Der Klimawandel wirkt sich auch auf die Olivenernte und damit auf die Qualität von Olivenölen aus. Zu diesem Ergebnis kommt ein Testbericht von Stiftung Warentest (Heft 4/2024). 23 Olivenöle des aktuellen Jahrgangs haben sich die Tester genauer angesehen, darunter 19 Öle der höchsten Güteklasse „nativ extra“ sowie vier speziell fürs Braten gedachte Produkte. Eines fällt bereits beim Kauf auf: Die Öle sind teils doppelt so teuer wie im Jahr 2022. Grund sind extreme Hitze, Wassermangel und Schädlinge in den Anbaugebieten. Auch bei der sensorischen Prüfung und im Labor stellen die Tester Hitzeschäden fest. Sechs Öle der Klasse „nativ extra“ schmecken ranzig, stichig und schlammig – sensorische Mängel, die in dieser Güteklasse nicht auftreten dürften. Insgesamt sechs Olivenöle sind mit Schadstoffen belastet, unter anderem mit aromatischen und gesättigten Mineralölkohlenwasserstoffen (MOAH und MOSH). Bestes Olivenöl der Stiftung Warentest ist das vergleichsweise teure Cosmo di Russo Caieta Olio extra vergine di oliva.

Die besten Olivenöle im Vergleich von Stiftung Warentest 4/2024

Vorschau
Preistipp
Rapunzel - Olivenöl Kreta nativ extra - 500 ml
Testsieger
Alnatura Oliven-Bratöl, 750 ml
Platz 2
Byodo Bio Brat-Olive mediterran l 2x750ml
Produkt
Rapunzel – Olivenöl Kreta nativ extra – 500 ml
Alnatura Oliven-Bratöl, 750 ml
Byodo Bio Brat-Olive mediterran l 2x750ml
Typ
Gängiges Olivenöl
Brat-Olivenöl
Brat-Olivenöl
Testurteil
„Gut“ (Stiftung Warentest 4/2024)
„Gut“ (Stiftung Warentest 4/2024)
„Gut“ (Stiftung Warentest 4/2024)
Prime
Preis
20,60 EUR
35,81 EUR
Preistipp
Vorschau
Rapunzel - Olivenöl Kreta nativ extra - 500 ml
Produkt
Rapunzel – Olivenöl Kreta nativ extra – 500 ml
Typ
Gängiges Olivenöl
Testurteil
„Gut“ (Stiftung Warentest 4/2024)
Prime
Preis
20,60 EUR
Mehr Infos
Testsieger
Vorschau
Alnatura Oliven-Bratöl, 750 ml
Produkt
Alnatura Oliven-Bratöl, 750 ml
Typ
Brat-Olivenöl
Testurteil
„Gut“ (Stiftung Warentest 4/2024)
Prime
Preis
Mehr Infos
Platz 2
Vorschau
Byodo Bio Brat-Olive mediterran l 2x750ml
Produkt
Byodo Bio Brat-Olive mediterran l 2x750ml
Typ
Brat-Olivenöl
Testurteil
„Gut“ (Stiftung Warentest 4/2024)
Prime
Preis
35,81 EUR
Mehr Infos

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Bestes Olivenöl 2024 ist das Cosmo di Russo

Unter den nativen Ölivenölen können zwei Produkte die Tester überzeugen und erhalten die Note „Gut“ . Testsieger ist das Cosmo di Russo Caieta Olio extra vergine di oliva, zugleich das teuerste Olivenöl im Vergleich. Es weist von allen Testkandidaten das beste Aroma auf, mit einem intensiv fruchtigen, bitteren und scharfen Geschmack, und ist von guter chemischer Qualität. Kritik gibt es an der Deklaration sowie am leicht erhöhten Schadstoffgehalt. Platz 2 geht an das günstige Rapunzel Kreta Olivenöl nativ extra, das beste Bio-Produkt im Test. In der sensorischen Prüfung erhält es eine gute Bewertung, schmeckt mittelfruchtig und ausgewogen. Lob gibt es auch für die chemische Qualität, schädliche Stoffe enthält das Öl kaum.

Bei den Brat-Olivenölen liegen zwei Bio-Produkte vorn: Das Alnatura Brat Olivenöl und das Byodo Brat-Olive Mediterran punkten mit gutem Geschmack, einer überzeugenden chemischen Qualität und hoher Hitzestabilität. Das Spritzverhalten könnte besser sein, weitere Kritikpunkte sind die Deklaration und der geringe Gehalt an Schadstoffen. Insgesamt bewertet Stiftung Warentest auch diese beiden Olivenöle mit der Note „Gut“.

Die vier besten Olivenöle 2024 im Überblick:

  • Testsieger native Olivenöle Cosmo di Russo Caieta Olio extra vergine di oliva
  • Preistipp native Olivenöle Rapunzel Kreta Olivenöl nativ extra
  • Testsieger Brat-Olivenöle Alnatura Brat Olivenöl
  • Platz 2 Brat-Olivenöle Byodo Brat-Olive Mediterran

Neun native Olivenöle schneiden in der sensorischen Prüfung nur mittelmäßig ab und erhalten auch insgesamt die Note „Befriedigend“. Unter diesen Testkandidaten weisen das Lidl Primadonna Bio Natives Olivenöl und das Lidl Primadonna Natives Olivenöl immerhin eine gute chemische Qualität auf, die anderen Öle zeigen auch in dieser Kategorie Schwächen. In der Schadstoffprüung erhält allein das Rewe Ja Natives Olivenöl extra die Note „Gut“. Auch die beiden übrigen Brat-Olivenöle sind „befriedigend“: Das Rewe Beste Wahl Olivenöl Bratöl zum Braten und Grillen und das Bertoli Brat Olivenöl überzeugen zwar in der sensorischen Prüfung, sind jedoch mit 3-MCPD-Estern belastet. Im Bratöl von Rewe stellt Stiftung Warentest zudem einen erhöhten Anteil aromatischer Mineralölkolenwasserstoffe (MOAH) fest, das Öl von Bertoli enthält MOAH und gesättigte Mineralölkohlenwasserstoffe (MOSH).

Sechs Olivenöle im Vergleich von Stiftung Warentest sind „mangelhaft“

MOAH findet Stiftung Warentest auch im Filippo Berio Classico Natives Olivenöl extra, das nur die Note „Ausreichend“ erhält. Für sechs native Olivenöle im Vergleich lautet die Endnote „Mangelhaft“. Das Bio Planète Olivenöl nativ extra mild, das Edeka Gut & Günstig natives Olivenöl extra, das Fiore Natives Olivenöl extra, das Kaufland K-Bio Natives Olivenöl extra, das Kaufland K-Classic Natives Olivenöl extra und das La Espanola Natives Olivenöl extra sind sensorisch fehlerhaft und dürften Stiftung Warentest zufolge nicht das Qualitätsurteil „nativ extra“ tragen. Bei den Ölen von Edeka, Fiore, Kaufland K-Classic und La Española kritisieren die Tester zudem die chemische Qualität. Die Analyseergebnisse weisen auf gealtertes, unsachgemäß gelagertes oder wärmegeschädigtes Öl hin.

Im gesamtem Testfeld ist die chemische Qualität der Öle im Vergleich zu den Vorjahren gesunken. In der Laborprüfung finden sich in vielen Ölen hohe Gehalte an Chlorophyll-Abbauprodukten, die sich durch Wärmeeinfluss bilden. Signale für hohe Frische, wie bestimmte Fettvorstufen, kommen in geringerer Konzentration vor. Im Vergleich zum Vortest hat sich zudem der Gehalt an gesundheitsfördernden Polyphynelen um ein Sechstel reduziert, was die Tester ebenfalls auf Klima-Stress zurückführen.

Nur vier Olivenöle im Vergleich überzeugen Stiftung Warentest 

An lediglich vier Olivenöle im aktuellen Vergleich vergibt Stiftung Warentest die Note „Gut“ (Ausgabe 4/2024). Unter den nativen Olivenölen geht der erste Platz an das teuerste Produkt, das Cosmo di Russo Caieta Olio extra vergine di oliva, gefolgt vom günstigeren Bio-Öl Rapunzel Kreta Olivenöl nativ extra. Bei den Brat-Olivenölen schneiden das Alnatura Brat Olivenöl und das Byodo Brat-Olive Mediterran am besten ab.

0 / 5 5 Bewertungen: 10

Your page rank:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert