Hoher Blutdruck erfordert eine ständige Kontrolle. Um die Werte im Auge zu behalten, empfiehlt sich ein gutes Blutdruckmessgerät. Mit dem sollten die Werte zu Beginn möglichst jeden Morgen und Abend ermittelt werden, stets zur gleichen Uhrzeit. Wie häufig anschließend gemessen werden muss, ist mit dem behandelnden Arzt abzusprechen. Wichtig ist, jeweils mehrmals zu messen, etwa zwei- oder dreimal im Abstand von einer Minute. Die Werte werden anschließend dokumentiert. Einige Blutdruckmessgeräte bringen zu diesem Zweck eine praktische App mit, welche die Blutdruckwerte auch gleich auswertet. Doch welches Blutdruckmessgerät ist am besten? Stiftung Warentest ist dieser Frage nachgegangen und hat zehn Blutdruckmessgeräte im im Vergleich gegenübergestellt (Heft 11/2023). Die Messgenauigkeit lässt bei allen Testkandidaten zu wünschen übrig. Lediglich die beiden Geräte von Omron erzielen in dieser Kategorie die Note „Gut“. Für die Kontrolle zu Hause reichen die Messergebnisse jedoch aus. Wirklich empfehlen können die Tester am Ende aber nur drei Geräte, zwei für den Oberarm und eines fürs Handgelenk.

Welches Blutdruckmessgerät ist am besten?

Die drei besten Blutdruckmessgeräte im Vergleich der Stiftung Warentest erhalten alle die Note „Gut“. Unter den Geräten für die Messung am Oberarm und am Handgelenk geht der Testsieg jeweils an Omron. Das Omron X7 Smart für den Oberarm besticht durch eine sehr hohe Wiederholungsgenauigkeit, liefert bei mehreren Messungen also vergleichbare Werte. Die Messgenauigkeit ist dagegen nur mittelmäßig. Die Handhabung ist einfach und den Falltest besteht das stabil verarbeitete Gerät ohne Probleme, bei fehlerhafter Bedienung erweist es sich allerdings als störanfällig. Die Messwerte können mithilfe der Omron connect-App aufgezeichnet und ausgewertet werden. Die App kann auch ohne Nutzerkonto verwendet werden und erhebt nur wenige Nutzerdaten. Die Datenschutzerklärung weist allerdings größere Mängel auf. Das Omron RS4 für das Handgelenk überzeugt mit ähnlichen Stärken wie das Modell für den Oberarm und punktet durch eine hohe Wiederholungsgenauigkeit sowie eine stabile Verarbeitung. Die Messgenauigkeit könnte besser sein. Eine App gibt es für dieses Gerät nicht.

Ebenfalls „gut“ ist das Visocor OM 60 für den Oberarm, der Preistipp der Tester. Bei dem günstigen Gerät müssen Anwender ebenfalls auf eine App verzichten, dafür bietet das Modell eine recht hohe Wiederholungsgenauigkeit und einfache Handhabung. Die Messgenauigkeit und Störanfälligkeit fallen mittelmäßig aus.

Die drei besten Blutdruckmessgeräte aus dem Vergleich im Überblick:

  • Testsieger Omron X7 Smart für den Oberarm
  • Testsieger Omron RS4 für das Handgelenk
  • Preistipp Visocor OM 60 für den Oberarm

Die drei besten Blutdruckmessgeräte aus dem Vergleich der Stiftung Warentest 11/2023

Vorschau
Testsieger
OMRON X7 Smart Automatisches Blutdruckmessgerät Oberarm, Testsieger Stiftung Warentest 11/2023, AFib-Erkennung, klinisch validiert - auch für Diabetiker, mit kostenloser Smartphone App für iOS/Android
Preistipp
Visocor 25060 Om60 Blutdruckmessgerät Oberarm mit Universal-Bügelmanschette (22-40 cm) Zur Vollautomatischen Messung von Blutdruck Und Puls
Testsieger
OMRON RS4 Automatisches Handgelenk-Blutdruckmessgerät, Testsieger Stiftung Warentest 11/2023, klinisch validiert, mit Speicher, Positionierungssensor für genaue Messung, Manschettensitzkontrolle
Produkt
OMRON X7 Smart Automatisches Blutdruckmessgerät Oberarm, Testsieger Stiftung Warentest 11/2023, AFib-Erkennung, klinisch validiert – auch für Diabetiker, mit kostenloser Smartphone App für iOS/Android
Visocor 25060 Om60 Blutdruckmessgerät Oberarm mit Universal-Bügelmanschette (22-40 cm) Zur Vollautomatischen Messung von Blutdruck Und Puls
OMRON RS4 Automatisches Handgelenk-Blutdruckmessgerät, Testsieger Stiftung Warentest 11/2023, klinisch validiert, mit Speicher, Positionierungssensor für genaue Messung, Manschettensitzkontrolle
Messung
Oberarm
Oberarm
Handgelenk
Testurteil
„Gut“ (Stiftung Warentest 11/2023)
„Gut“ (Stiftung Warentest 11/2023)
„Gut“ (Stiftung Warentest 11/2023)
Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Preis
108,99 EUR
28,45 EUR
49,95 EUR
Testsieger
Vorschau
OMRON X7 Smart Automatisches Blutdruckmessgerät Oberarm, Testsieger Stiftung Warentest 11/2023, AFib-Erkennung, klinisch validiert - auch für Diabetiker, mit kostenloser Smartphone App für iOS/Android
Produkt
OMRON X7 Smart Automatisches Blutdruckmessgerät Oberarm, Testsieger Stiftung Warentest 11/2023, AFib-Erkennung, klinisch validiert – auch für Diabetiker, mit kostenloser Smartphone App für iOS/Android
Messung
Oberarm
Testurteil
„Gut“ (Stiftung Warentest 11/2023)
Prime
Amazon Prime
Preis
108,99 EUR
Mehr Infos
Preistipp
Vorschau
Visocor 25060 Om60 Blutdruckmessgerät Oberarm mit Universal-Bügelmanschette (22-40 cm) Zur Vollautomatischen Messung von Blutdruck Und Puls
Produkt
Visocor 25060 Om60 Blutdruckmessgerät Oberarm mit Universal-Bügelmanschette (22-40 cm) Zur Vollautomatischen Messung von Blutdruck Und Puls
Messung
Oberarm
Testurteil
„Gut“ (Stiftung Warentest 11/2023)
Prime
Amazon Prime
Preis
28,45 EUR
Mehr Infos
Testsieger
Vorschau
OMRON RS4 Automatisches Handgelenk-Blutdruckmessgerät, Testsieger Stiftung Warentest 11/2023, klinisch validiert, mit Speicher, Positionierungssensor für genaue Messung, Manschettensitzkontrolle
Produkt
OMRON RS4 Automatisches Handgelenk-Blutdruckmessgerät, Testsieger Stiftung Warentest 11/2023, klinisch validiert, mit Speicher, Positionierungssensor für genaue Messung, Manschettensitzkontrolle
Messung
Handgelenk
Testurteil
„Gut“ (Stiftung Warentest 11/2023)
Prime
Amazon Prime
Preis
49,95 EUR
Mehr Infos

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Sechs Blutdruckmessgeräte im Vergleich sind „befriedigend“

Drei Blutdruckmessgeräte für den Oberarm erhalten von Stiftung Warentest die Note „Befriedigend“. Das Medisana BU 586 voice liefert insgesamt mittelmäßige Messergebnisse ab, erweist sich aber als sehr stabil verarbeitet. Eine App gibt es nicht. Das Braun ExactFit 5 Connect arbeitet mit der Braun Health Heart-App, die ohne Nutzerkonto funktioniert, aber deutliche Mängel in der Datenschutzerklärung aufweist. Bei der Messung ist das Gerät nicht ganz genau, die Wiederholungsgenauigkeit ist gering. Das Beurer BM 81 easyLock bietet eine höhere Wiederholungsgenauigkeit und die App Beurer Health Manager Pro, die man auch ohne Nutzerkonto anwenden kann und deren Datenschutzerklärung nur sehr geringe Mängel enthält.

Auch die übrigen drei Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk erhalten die Note „Befriedigend“. Das Beurer BC 27 bietet eine mittelmäßige Mess- und Wiederholungsgenauigkeit bei einfacher Handhabung. Das Visicor HM 60 und das Medisana BW 335 erweisen sich als sehr störanfällig bei fehlerhafter Bedienung. Das Visocor misst nur mittelmäßig genau bei hoher Wiederholungsgenauigkeit, beim Medisana fallen die Messergebnisse noch ungenauer aus. Keines der drei Geräte verfügt über eine App.

Auf eine App müssen Anwender auch beim Boso medicus exclusive verzichten. Das Gerät bietet zwar eine hohe Wiederholungsgenauigkeit, lässt sich einfach handhaben und übersteht den Falltest unbeschadet, aufgrund der geringen Messgenauigkeit und der Störanfälligkeit bei fehlerhafter Bedienung gibt es von Stiftung Warentest nur die Note „Ausreichend“.

Nur drei Blutdruckmessgeräte im Vergleich sind „gut“

Im Vergleichstest von Stiftung Warentest erhalten nur drei von zehn Blutdruckmessgeräten die Note „Gut“ (Ausgabe 11/2023). Zum Testsieger unter den Geräten für die Messung am Oberarm wird das Omron X7 Smart, bei den Geräten fürs Handgelenk schneidet das Omron RS4 am besten ab. Das Visocor OM 60 ist ebenfalls „gut“ und wird dank seines günstigen Preises zum Preistipp. Einen Umwelttipp gibt es in diesem Testbericht nicht.

0 / 5 5 Bewertungen: 10

Your page rank:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert